Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Ausstellung

Das goldene Ei

17.03 - 28.04.2019

../img/wydarzenia/OSLM - Osterkatalog_320.jpg
10. Osterei-Ausstellung

Öffnungszeiten: Di–So 11:00–17:00

Ort: Oberschlesisches Landesmuseum, Bahnhofstr. 62, Ratingen (Hösel)

Der Brauch, zu Ostern Eier kunstvoll zu verzieren und zu verschenken, ist weit verbreitet und wird heute vielerorts durch Ausstellungen, Ostermärkte und Wettbewerbe neu belebt. In Oberschlesien begleiten das Osterfest einzigartige Bräuche und eindrucksvolle Handwerkstechniken. Viele der deutschen und polnischen Bewohnerinnen und Bewohner dieser stark katholisch geprägten Region begehen die Osterzeit mit Prozessionen, Segnungen, dem Osterreiten und dem "Nassen Montag". Kunstvolles Aushängeschild Oberschlesiens sind die typischen Ostereier, die sich durch eine besonders aufwändige und detailreiche Verzierung auszeichnen.
 
2010 präsentierte das Oberschlesische Landesmuseum passend zur Osterzeit erstmals seine Osterei-Ausstellung mit Exponaten aus dem Museum in Gliwice und aus eigenem Bestand. Die große Resonanz bewirkte, dass die Ausstellung seither mit wechselnden Schwerpunkten gezeigt wird. Zum Erfolgsrezept gehören jeweils unterschiedliche Kooperationspartner aus Deutschland und Polen, wechselnde Themen in stets neuer Inszenierung, dazu der Ostereiverkauf, begleitende Workshops und seit 2018 erstmals auch ein Ostermarkt.
 
Nun findet 2019 die beliebte Osterschau zum 10. Mal mit einem Rückblick auf die vergangenen Ausstellungen statt. Selbstverständlich stehen dabei auch die schönen Ostereier im Mittelpunkt, von denen das Museum fast 600 Stück besitzt.
 
Begleitend erscheint die Broschüre „Das schlesische Osterfest“ mit Beiträgen zu schlesischen Osterbräuchen und typischen Verziertechniken sowie mit einem Rückblick auf alle Osterei-Ausstellungen im Museum. Bogdan Jasiński und Klaudia Kluczniak vom Museum des Oppelner Dorfes beschreiben in ihren Beiträgen Entstehung und Geschichte der "Kroszonki" aus Opole. Dr. Susanne Peters-Schildgen vom Oberschlesischen Landesmuseum stellt das Osterbrauchtum in Schlesien vor und blickt auf die Höhepunkte der vergangenen Osterei-Ausstellungen zurück. Die Broschüre ist ein Angebot des Kulturreferenten für Oberschlesien und des Oberschlesischen Landesmuseums mit dem Museum des Oppelner Dorfes in Opole (Muzeum Wsi Opolskiej).

Info: www.oslm.de
 
Foto © OSLM