Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Theater

Die Schöne und das Biest

10-11.11.2019

../img/wydarzenia/2019-11-10 EMPFEHLUNG Die Schöne und das Biest. Deutsch-polnisches Märchen (Wikipedia - Giovana Milanezi - CC 2.0)_320.jpg
Deutsch-polnische Inszenierung des Märchens

Eintritt: 10 / 8 / 6,50 EUR bzw. 20 EUR (Familienticket)
 
Ort: Kleist Forum, Platz der Einheit 1, 15230 Frankfurt (Oder)

10.11.2019 / 15:00
11.11.2019 / 10:00

Die Uckermärkischen Bühnen Schwedt und der Regisseur Daniel Heinz präsentieren das Märchen nach Jeanne-Marie Leprince de Beaumont in einer deutsch-polnischen Inszenierung auf der Bühne des Kleist Forums. Für das Textbuch  ist Jan Kirsten verantwortlich, der mit den Uckermärkischen Bühnen Schwedt arbeitet.
 
Das Märchen erzählt eine außergewöhnliche Geschichte. Ein armer Kaufmann hat sich im Wald verirrt und im Schloss eines Biestes eine Rose gepflückt. Dafür soll er sterben. Er darf noch einmal nach Hause, um von seinen Kindern Abschied zu nehmen. Aber Belle, seine schöne Tochter, geht für ihren Vater zum Biest, um sich an seiner Stelle fressen zu lassen. Das Biest aber ist ein komisches Ungeheuer – es liest gern Bücher, kann sehr gut tanzen und will Belle auch gar nicht fressen.
 
Langsam freundet Belle sich mit den Diener(inne)n des Schlosses an und beginnt zu ahnen, dass hinter der abscheulichen Fassade des Biestes mehr steckt. Denn das Biest ist ein verwunschener Prinz, den eine Zauberin wegen seiner Unfreundlichkeit verwandelte. Erst wenn das Biest anderen Menschen Liebe gibt und von anderen geliebt wird, kann der Fluch gebrochen werden.
 
Das Märchen richtet sich an Kinder ab fünf Jahre. Die Veranstaltung wird präsentiert von radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg.
 
Veranstalter: Kleist Forum
 
Info: www.muv-ffo.de/kleistforum-programm.htm

Foto © Wikipedia / Giovana Milanezi / CC 2.0