Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Musik

Schulkonzert „Peer“ in polnischer Sprache

25.09.2019 10:00

../img/wydarzenia/2019-09-25 EMPFEHLUNG Schulkonzert Peer (Wikipedia - gemeinfrei)_320.jpg
Konzert für junge Hörer

Eintritt: 5 / 2,50 EUR
 
Ort: Konzerthalle Carl Philipp Emanuel Bach, Lebuser Mauerstraße 4, 15230 Frankfurt (Oder)

„Peer Gynt“ op. 23 ist eine Schauspielmusik von Edvard Grieg aus dem Jahr 1875 zu Henrik Ibsens dramatischem Gedicht gleichen Namens. Die Uraufführung von Griegs Auftragswerk fand zusammen mit derjenigen von Ibsens Bühnenfassung am 24. Februar 1876 in Christiania (heute Oslo) statt.
 
Der norwegische Dichter Henrik Ibsen führt uns den Helden Peer von der Jugend bis zum Greisenalter vor Augen, immer auf der Suche nach sich selbst. Der arme Bauernbursche Peer Gynt möchte lieber ein anderer sein. Die Hauptfigur versucht mit Lügengeschichten, der Realität zu entfliehen.

Seine blühende Phantasie befördert ihn in die märchenhafte Welt der Trolle und lässt ihn Abenteuer erleben, die ihn bis nach Afrika führen. Er verliebt sich in die aus pietistischem Elternhaus stammende Solvejg, die ihn anfangs nicht erhört, sich ihm später jedoch anschließt und in einem Holzhaus im Wald auf seine Rückkehr wartet. Peer wird reich, genießt Bewunderung. Doch am Ende verliert er alles – bis auf die treue Liebe Solvejgs, die all die Jahre auf ihn gewartet hat.
 
Es moderiert Małgorzata Picz, das Brandenburgische Staatsorchester wird von Steffen Tast dirigiert.
 
Info: www.bsof.de/de/konzerte2018/konzerte-fuer-junge-hoerer/97034