Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Ausschreibung: Technischer Angestellter / Fahrer

Ausschreibung: Technischer Angestellter / Fahrer

Das Polnische Institut Berlin macht die Ausschreibung des Arbeitsplatzes "Technischer Angestellter / Fahrer" bekannt.
 
Zu den Hauptaufgaben dieser Arbeitsstelle gehören: 
  1. Sie halten Ordnung und Sauberkeit im Gebäude und dessen Umgebung.
  2. Sie fahren den Dienstwagen, sorgen für dessen technische Leistungsfähigkeit und führen das Fahrtenregister.
  3. Sie führen kleinere Arbeiten und Wartungsarbeiten in den Räumlichkeiten des Instituts durch.
  4. Sie helfen bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen und Projekte des Instituts.
  5. Sie sorgen für ein reibungsloses Funktionieren der technischen Installationen in den Räumlichkeiten des Instituts.
  6. Sie kaufen notwendige Geräte, Materialien sowie Büro- und Lebensmittel ein und betreuen das Lager dieser Gegenstände.
Von Kandidaten erwarten wir:
 
  1. Sie haben Arbeitserfahrung in einem ähnlichen Arbeitsposten oder Zuständigkeitsbereich.
  2. Sie verfügen über den Führerschein der Klasse B.
  3. Sie sind engagiert, arbeitsfreudig und verfügbar.
  4. Sie haben die Fähigkeit, selbstständig Probleme zu lösen.
  5. Sie verfügen über Abschluss einer Berufsschule.
  6. Sie verfügen über Polnisch- und Deutschkenntnisse.
  7. Eine Lizenz für Elektro-Fachkräfte ist erwünscht.
Beschäftigungsbedingungen:

- befristeter Arbeitsvertrag mit einer Arbeitszeit von 20 Stunden wöchentlich
- Beginn der Beschäftigung: ab Mitte April 2019
 
Wir bitten Sie, Ihren Lebenslauf samt weiteren Bewerbungsunterlagen (Kopien), die Ihre Qualifikationen bestätigen, an die folgende E-Mail-Adresse zu senden:
 
Wir behalten uns das Recht vor, auf Bewerbungen zu antworten, die o.g. Kriterien erfüllen.
 
Wir bitten Sie, in Ihrem Lebenslauf die folgende Klausel einzufügen: „Ich genehmige, meine personenbezogenen Daten, die in der Bewerbung enthalten sind, für bei der Durchführung des Auswahlverfahrens notwendige Zwecke gemäß dem Datenschutzgesetz vom 25. Mai 2018 zu verarbeiten“.