Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Film

Rejs / Der Ausflug

23.04.2018 18:00

../img/wydarzenia/Rejs 1_320.jpg
Reihe Bruderkuss: Vision und Alltag im polnischen Sozialismus
Kapitel 3: Ironie und Schicksal: Satire als Gegenwartsbewältigung

R: Marek Piwowski, PL 1970, 66 min, OmeU
 
Gast: Dr. Tytus Jaskułowski (Politikwissenschaftler am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam)
 
Ort: Thalia Programmkino, Rudolf-Breitscheid-Str.50, 14482 Potsdam

Ein Ausflugsdampfer auf der Weichsel Ende der 60er-Jahre, auf ihm eine bunt zusammengewürfelte Gesellschaft von lauter schrecklich durchschnittlichen Mitmenschen, die zu unterhalten einer von ihnen zum „Kultur und Bildungsinstrukteur“ gemacht wird – ein Panoptikum der Absurditäten realsozialistischen Kulturbetriebs und Kultfilm zugleich, bis heute. 
 
B: Janusz Głowacki, Marek Piwowski, Jerzy Karaszkiewicz
K: Marek Nowicki
S: Lidia Racewicz
M: Wojciech Kilar
D: Stanisław Tym, Zdisław Maklakiewicz, Jan Himilsbach u.a. 
 


Der Filmklub der Universität Potsdam zeigt im Rahmen des Nachspiels des Programms „Bruderkuss“ des Filmfests Cottbus in drei Kapiteln Visionen und Alltag im polnischen Sozialismus.
Veranstalter: Filmclub der Universität Potsdam, Filmfestival Cottbus und Polnisches Institute Berlin
 
Info: www.facebook.com/polnischerfilmclubwww.thalia-potsdam.de