Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Film

Turyści / Tourists

05.09.2018 19:30

../img/wydarzenia/Turyści_Tourists 2 (filmotor)_320.jpg
zu Gast: Mateusz Romaszkan (Regisseur, unabhängiger Filmredakteur, Editor und Ko-Drehbuchautor)

Ort: Arsenal, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Was? Sie sollen sich 72 Minuten zusammengeschnittener Amateur-Urlaubsvideos anschauen? Denken Sie jetzt auch an die endlosen Familienabende mit den verwackelten Aufnahmen ihres Onkels? Vergessen Sie das ganz schnell, denn „Turyści / Tourists“ ist ein wahre Entdeckung, entfaltet einen enormen Sog und ist niemals langweilig!
 
Im Sucher der Touristen-Kameras mutiert alles zum Objekt millionenfacher Reproduktion: sich im Staub um Bonbons Prügelnde, geschlachtete Hunde, Paläste. Die schönsten Sehenswürdigkeiten, selbst diese „gutaussehenden Typen“, die sich partout nicht filmen lassen wollen – verwandelt in Terabytes! Wer angesichts des Leids Emphase zeigt, gerät bei seinen Mitreisenden schon mal unter Kommunismus-Verdacht.
 
„Travel broadens your mind“, heißt es. Aber der tiefe Graben zwischen den reichen Urlaubern und den Gefilmten, die das Touristen-Geld so dringend brauchen, bleibt. „Pass auf die Kamera auf!“ – selbst der Abstieg in den Hades zur Bezahl-Schau des Todes, die das Wesen unserer Existenz auf den Punkt bringt, vertieft diese Kluft nur.
 
Der meisterhaft und mit lakonischem Humor montierte Film ist ein Spiegel unserer Gier nach dem Event, nach längst verloren gegangener Exotik. Originale Dialog- und Monolog-Fetzen verraten viel über Vorurteile und geheime Sehnsüchte. Die immer wieder wie aus dem Nichts auftauchende Musik von ZAMILSKA macht den Film zu einem rauschhaften Erlebnis.
 
Mateusz Romaszkan hat an diversen Produktionen mitgearbeitet, die weltweit auf Dokumentarfilmfestivals ausgezeichnet wurden.
 
In Kooperation mit dem Arsenal – Institut für Film und Videokunst e. V.
 
Info: filmotor.com/touristswww.arsenal-berlin.de

Filmstills © Filmotor