Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Musik

My Memories of You

11.04.2019 19:00

../img/wydarzenia/2019-04-11 MUSIK Michael Abramovich (Markus Schädel)_320.jpg
Klavierkonzert von Michael Abramovich mit Werken von Władysław Szpilman, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Fryderyk Chopin

& Verteilung von Papiernarzissen

Einlass zum Konzert: 18:30 Uhr
 
Eintritt: frei bei Anmeldung unter berlin@instytutpolski.org

Ort: Polnisches Institut, Burgstraße 27, 10178 Berlin
 

„My Memories of You” ist ein bekanntes Musikstück von Władysław Szpilman – einem der populärsten polnischen Komponisten und Pianisten des 20. Jahrhunderts. Für den Holocaust-Überlebenden, der seine ganze Familie verlor, gehörten Erinnerungen zu den wichtigsten Bestandteilen seines Lebens. Anlässlich des 76. Jahrestags des Aufstands im Warschauer Ghetto führt der Ausnahme-Pianist Michael Abramovich diese und andere Stücke des jüdisch-polnischen Musikers sowie anderer Komponisten auf. Damit soll nicht nur des Komponisten, sondern auch aller 400.000 ums Leben gekommenen Opfer des Aufstands gedacht werden.

 
Jedes Jahr, am 19. April, zum Jahrestag des Ausbruchs des Warschauer Ghettoaufstands, schickte eine fremde Frau Marek Edelman – dem einzigen Anführer des Aufstands, der ihn überlebte – einen Blumenstrauß mit gelben Blumen. Heute erinnern Narzissen aus Papier an die Ereignisse, die vor langer Zeit in der polnischen Hauptstadt stattfanden. Die Tradition, sie an diesem Tag an der Kleidung zu tragen, verbreitet sich nicht nur in Polen seit einigen Jahren.
 
Am 11. April 2019 wird das Polnische Institut Berlin in Kooperation mit dem Warschauer Museum der Geschichte der Polnischen Juden POLIN den ganzen Tag lang auch in Berlin an den Aufstand erinnern und gelbe Blumen verteilen.

 
Michael Abramovich (geb. in Bukarest) studierte in Israel und New York. Der Preisträger der Piano-Master-Competition der Tel-Aviv Rubin Academy debütierte in New York mit einem Solokonzert. Er ist regelmäßiger Gast auf Festivals wie dem Beethovenfest Bonn, dem Bard Music Festival New York und dem Festival de Radio France in Montpellier. Seit 1997 lebt Abramovich in Berlin.
 
Veranstalter: Polnisches Institut Berlin in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Historischen Institut in Warschau

Info: www.michael-abramovich.com



Foto Abramowich © Markus Schädel / Foto Szpilman © PAP