Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Ausstellung

Roma Women Weaving Europe

21.03 - 30.06.2019

../img/wydarzenia/2019-03-21 AUSSTELLUNG Malgorzata Mirga-Tas - Ciucholand_320.jpg
Zeitgenössische Positionen des Roma-Feminismus

Eintritt: frei

Ort: RKI Galerie, Reinhardtstr. 14, 10117 Berlin (bis 03.05.)
& European Roma Institute for Arts and Culture – ERIAC, Reinhardtstr. 41–43,10117 Berlin (bis 30.06.)

Die Ausstellung feiert mit einem einheitlichen Konzept an zwei Ausstellungsorten Romnija (Roma-Frauen) aus dem gesamten europäischen Raum.
 
In den letzten Jahren ist die Ungleichheit zwischen Geschlechtern in den Fokus aktueller Debatten geraten – auch durch mutige Frauen, die ihre Stimme gegen eine patriarchale und Frauen unterdrückende Welt erheben. Die ungefähr sechs Millionen Romnija in Europa kennen die Auswirkungen der Geschlechterungleichheit allzu gut. Sie sehen sich mit einer vielfachen, umfassenden Diskriminierung konfrontiert – sowohl als Frauen als auch als Angehörige einer stigmatisierten ethnischen Minderheit mit erhöhtem Risiko einer sozialen Ausgrenzung.

Małgorzata Mirga-Tas: Ciucholand
  
Der alltägliche Kampf der Romnija wurde zur Grundlage der allmählichen Entwicklung eines europäischen Roma-Feminismus als Bewegung gegen Ungerechtigkeit. Diese Bewegung ist ihre Antwort auf fehlende Repräsentation und Ausdruck der Suche nach einer Stimme, welche die kollektiven Bedürfnisse und Interessen der Romnija zum Ausdruck bringt. Denn in der Praxis hatte sich der „weiße“ Feminismus weder als inklusiv noch als repräsentativ für die Angelegenheiten der Romnija erwiesen. Ihre spezifische Perspektive stand nicht auf der Agenda des Mainstream-Feminismus. Heute versteht sich der Roma-Feminismus als markanter Bestandteil einer aktuellen Roma-Bewegung, die sich für Gleichheit an der Schnittstelle von Ethnizität und Gender einsetzt.
 
Beteiligte Künstler/innen: Małgorzata Mirga-Tas (PL), Mihaela Cîmpeanu (RO), Mihaela Drăgan (RO), Alina Şerban (RO), Ana Maria Gheorghe (RO), Kiba Lumberg (FG), Delaine Le Bas (UK), Emilia Rigova (SK), Selman Selman (BiH) & George Vasilescu (RO)

Info: www.icr.ro/berlin/roma-women-weaving-europe-group-show/de, eriac.org