Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Musik

Beethoven bei uns

14.12.2019 19:00

../img/wydarzenia/2019-12-14 Beethoven bei uns - Foto Kacper Krupa (Krystian Siwczuk)_320.jpg
Jam Session mit Kacper Krupa (Saxofon) und Jakub Królikowski (Klavier)

Veranstaltung auf Facebook

Eintritt: frei bei Anmeldung unter berlin@instytutpolski.org
 
Ort: Polnisches Institut, Burgstr. 27, 10178 Berlin

„Beethoven bei uns“ ist Deutschlands großes Hauskonzerte-Event zum Start ins Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 – und das Polnische Institut Berlin ist mit hervorragenden polnischen Musikern mit dabei!
 
Kacper Krupa (Saxofon) und Jakub Królikowski (Klavier) improvisieren seit vielen Jahren gemeinsam in ihrem Duo mit den Mitteln des Avantgarde-Jazz. Ihre Vorlieben sind sowohl die klassische als auch die moderne Musik. In ihren Werken beziehen sie sich auf so geniale Komponisten wie Komeda, Schönberg, Strawinsky oder Stockhausen sowie auf die Tradition der europäischen Musikkultur im breiteren Sinne.
 
Bei ihrem Auftritt zum Beethoven-Event greifen die Musiker auf die zur Zeit von Ludwig van Beethoven übliche Praxis des gemeinsamen Musizierens und Improvisierens zurück. Der Meister selbst tat dies sehr gerne. Beethoven improvisierte nicht nur musizierend zu populären Motiven, sondern flocht auch Improvisationen in seine Kompositionen ein – beispielsweise bei der Uraufführung seiner Chorfantasie op. 80, derer Einleitung er vorher auf dem Papier nicht vollendet hatte. Heute noch lebt diese Tradition in Jam Sessions fort.
 
Wie werden Krupa und Królikowski das Erbe Beethovens angehen? Können sie den Improvisationen des Klassikers noch gelungene eigene hinzufügen? Das erfahren Sie an diesem Abend mit offenem Ergebnis bei einer offenen Flasche Wein.



Über die Musiker:
 
Der Saxofonist Kacper Krupa setzt seit Beginn seiner musikalischen Karriere auf Originalität und die beständige Suche nach neuen Wegen. Dies zeigt sich sowohl in seinen Kompositionen als auch in seinen Klangfarben und Improvisationen. Er trat bei diversen Musikfestivals (z. B. Jazz Jamboree, OFF Festival, Lublin Jazz Festiwal, Męskie Granie und Animator) auf und war in zahlreichen Musikgruppen aktiv, darunter Anomalia, Skalpel Big Band, Kwaśny Deszcz, Habitat und Plondra.
 
Der Pianist Jakub Królikowski (geb. in Poznań) arbeitet mit Musikern und Künstlern aus ganz Europa zusammen. Er absolvierte die Fächer Komposition und Jazzklavier an der Musikakademie Poznań. Seine Musik regt den Zuhörer sowohl zum ästhetischen Genuss als auch zur metaphysischen Reflexion an. Dabei lässt er sich von Naturformen und dem Wissensschatz unserer antiken Vorfahren inspirieren. Królikowski wurde 2018 beim Marek-Stachowski-Wettbewerb für junge Komponisten ausgezeichnet. Außerdem erhielt er im selben Jahr ein Stipendium der Stadt Poznań für sein kompositorisches Schaffen, seine Konzerttätigkeit und seine Verdienste um die Vermittlung der Musik von Komponisten aus Poznań.
 
Veranstalter: Polnisches Institut Berlin in Kooperation mit „Beethoven bei uns“
 
Info: www.beethovenbeiuns.dewww.facebook.com/beethovenbeiuns


Porträtfotos © Krystian Siwczuk & Piotr Różycki