Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Musik

Don‘t worry, be happy

18.10.2019 19:00

../img/wydarzenia/2019-10-18 MUSIK Dont worry - Foto AOPL (Miroslaw Siwik)_320.jpg
Das Akademische Orchester der Technischen Hochschule Łódź spielt polnische und internationale Hits

Veranstaltung auf Facebook

Eintritt: frei bei Anmeldung unter berlin@instytutpolski.org
 
Ort: Polnisches Institut, Burgstr. 27, 10178 Berlin

Der kühle, feuchte Herbst drückt mal wieder die Stimmung? Kein Problem, dieses Konzert wird die trübe Berliner Luft im Handumdrehen aufheitern. Als Garanten für spätsommerliche Gefühle hat das international besetzte Orchester aus Łódź ein ungewöhnlich breit gefächertes Repertoire im Gepäck. Romantische Kompositionen von Vivaldi haben im Notenkoffer ebenso Platz wie Rockklassiker und Film-Soundtracks. Sogar für Britney Spears war noch ein Eckchen frei.
 
Programm:
 
1. Antonio Vivaldi: Die vier Jahreszeiten – Frühling
2. Queen: Don’t stop me now
3. Hans Zimmer: Motive aus dem Film „Fluch der Karibik“
4. Michał Lorenc: Taniec Eleny / Elenas Tanz
5. H. Zimmer: Motive aus dem Film „Gladiator“
6. Britney Spears: Toxic
7. Jerzy Matuszkiewicz: Musik aus der Serie „Stawka większa niż życie / Sekunden entscheiden“
8. Medley: Muppet Show, Don’t worry – be happy, YMCA
9. Medley: Game Music
10. Henry Mancini: Love Theme from „Romeo and Juliet“
 
Besetzung:
 
Suheil Sammoun, Simon Sammoun, Katarzyna Maciaszek, Julita Murawicz, Michał Kucemba, Agata Dumka, Zofia Durajska, Paulina Golis (Violine), Hubert Sosnowski (Viola), Sylwia Michalik (Cello), Lidia Tomaszewska (Kontrabass), Aleksandra Glegoła, Aleksandra Ławrynowicz-Drewek (Flöte), Patrycja Śpiewak, Bartek Żak, Irena Karbowiak (Klarinette), Patrycja Steinberg, Karolina Rzezicka, Ewelina Adamczyk (Altsaxofon), Tobiasz Obrębski (Trompete), Rafał Misiuk (Waldhorn), Karolina Zgrzebnicka, Dawid Szydlarek (Posaune), Jakub Kierzkowski (Tuba), Paweł Przybyłek (Klavier) & Bartłomiej Petera (Schlagzeug)

Dirigent: Marcin Werner
 
Veranstalter: Polnisches Institut Berlin in Kooperation mit dem Akademischen Orchester der Technischen Hochschule Łódź
 
Info: orkiestra.p.lodz.pl