Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Ausstellung

MEHL-ART Tina Schwichtenberg

19-27.11.2009

../img/wydarzenia/mehlart_2_320.jpg
Vernissage 19.11.2009, 19:00 Uhr

Ort: Polnisches Institut

www.tina-schwichtenberg.de


Tina Schwichtenberg erinnert mit ihrer eindrucksvollen Installation an Marek Edelmann.
Der letzte Kommandeur des Aufstands im Warschauer Ghetto, starb am 2. Oktober diesen Jahres. Beeindruckt von seinem Lebensweg, will die Berliner Künstlerin mit ihrer minimalistischen Kunstform „Mehl-Art“ Marek Edelmanns leidenschaftlichen Text zum Erhalt der Demokratie als Installation in der Galerie des Polnischen Instituts präsentieren.

Marek Edelmann (31.12.1922 - 2.10.2009) war ein polnischer Kardiologe, Politiker und ein Kommandeur des Aufstands im Warschauer Ghetto 1943. Er hat auch im Warschauer Aufstand 1944 gekämpft. Später war Edelman wieder im Untergrund aktiv, um die Solidarność zu unterstützen. Er hat nicht aufgehört zu kämpfen. Trotz seines schweren Schicksals hat er nie resigniert, sondern in die Zukunft gewirkt als Mahner und als Vorbild.

Tina Schwichtenberg arbeitet als Bildhauerin und als Aktionskünstlerin. In vielen Ländern der Erde hat sie darüber hinaus mit Kunstinstallationen und Ausstellungen auf politische und gesellschaftliche Prozesse eingewirkt. Von der Klimakonferenz in Kyoto über Projekte in Indien, China und Amerika, aber auch in Deutschland hat sie sich z.B. mit Aktionen zur Bücherverbrennung der Nazis, dem Widerstand der Offiziere gegen Hitler, 100 Jahre Frauenwahlrecht in Europa, Installationen zur Millenniumserklärung (Armutsbekämpfung der UN) auch im Bundeskanzleramt öffentlich engagiert. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Berlin und Kiel.