Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Film

Kołacz na droga – spotkania na Górnym Sląsku / Streuselkuchen von zu Hause – Begegnungen in Oberschlesien

02.09.2010 18:00

../img/wydarzenia/Kolacz-2_320.jpg
Gewonnenes Land - Verlorenes Land
Polnische Filmwoche


Kołacz na droga – spotkania na Górnym Sląsku /
Streuselkuchen von zu Hause – Begegnungen in Oberschlesien
PL/D 2010; R/B/K: Michał Majerski; 80 min, OmdU

Ort: Die Kurbel
Giesebrechtstr. 4
10629 Berlin

Tel.: 030 88915998

Eintritt 6,- / 5,- Euro

www.die-kurbel.com

Michał Majerski versucht herauszufinden, inwiefern sich Oberschlesier trotz Germanisierung, Ausreisewellen, Polonisierung noch heute als Oberschlesier bzw. als Polen oder Deutsche fühlen. Schlesische Zeitzeugen erzählen ihre lange Zeit verschwiegenen persönlichen Geschichten, wodurch der Zuschauer Einiges über verzweifelte Versuche der Oberschlesier, ihre eigene Identität, Kultur und Sprache wieder zu finden und zu retten, erfährt.

Im Anschluss ein Gespräch mit Michał Majerski

Michał Majerski (geb. 1948 in Polanica) wird in Polen als Sohn eines polnischen Vaters und einer schlesisch-deutschstämmigen Mutter geboren. Er studiert an der Filmhochschule in Łódź und lernt anschließend u.a. bei Krzysztof Kieślowski und Andrzej Tarkowski. Bis 1978 arbeitet er beim polnischen Fernsehen, später emigriert er mit seiner Frau und seinen Kindern nach Berlin. Ab 1994 beginnt Majerski erneut beim polnischen Fernsehen zu arbeiten, diesmal als Journalist und Kommentator. 1995 gründet er seine eigene Produktionsfirma „Arkonafilm“.

Eine Veranstaltung der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin in Zusammenarbeit mit dem Polnischen Institut Berlin und dem Filmtheater „Die Kurbel“.